Home About Places

.

.

01 Mai 2015

JE T'AIME PARIS!

Paris 04/15

Paris 04/15
Paris 04/15
Paris 04/15
Paris 04/15
Paris 04/15
Paris 04/15
Paris 04/15
Hallo ihr Lieben, letztes Wochenende war ich vier Tage in Paris. Ich träume schon sehr lange davon, mal in diese Stadt zu fahren, und jetzt war es endlich so weit - und das Warten hat sich definitiv gelohnt! Wer von euch schon einmal dort war, kann mir sicherlich zustimmen, dass Paris den guten Ruf absolut verdient hat. Schon rein optisch ist es einfach eine wunderschöne Stadt - so viele alte, verschnörkelte und kunstvolle Gebäude, viele kleine Cafés etc und die Seine, die die Stadt in zwei Teile teilt. Schon allein am Ufer des Flusses entlangzulaufen macht unheimlich viel Spaß... Ich finde, Großstädte geben einem immer ein ganz anderes Lebensgefühl (vor allem, weil ich in so einer winzigen Kleinstadt wohne) und in Paris habe ich das ganz besonders so empfunden! Die entspannten Menschen, die süßen, kleinen Restaurants und Läden, und egal, ob man auf den Treppen vorm Sacre-Coeur picknickt oder ein Softeis unter dem Eiffelturm isst - alles bereitet unheimlich viel Freude. Auch einen Besuch auf dem Eiffelturm haben wir uns nicht entgehen lassen, wo ich sehr deutlich meine Höhenangst zu spüren bekam... Aber trotzdem war es ein unvergessliches Ergebnis und wir bekamen einen tollen Ausblick über Paris geboten! An der Stelle noch ein kleiner Tipp für euch, falls ihr auch mal nach Paris fahrt und auf den Eiffelturm wollt: Kauft euch die Tickets ein paar Tage vorher auf der offiziellen Seite, sie kosten genauso viel und ihr müsst am Eingang nicht warten! Wir sind an mindestens einer Stunde Warteschlange einfach vorbeigegangen... Gibt es in Paris denke ich häufiger, im Louvre haben wir das genauso gemacht.
Bevor ich im Louvre war, war mir nicht bewusst, wie interessant Kunstgeschichte eigentlich ist. Während es in der Schule doch sehr trocken ist, machte das Lernen über verschiedene Gemälde und Kunstepochen im Louvre sehr viel Spaß... Natürlich schaffte man es nicht, alles zu sehen, da sich im Museum rund 35000 Kunstwerke befinden - wir haben uns "nur" die französischen, italienischen und griechischen Künstler angeschaut und waren danach schon sehr kaputt vom vielen Laufen.
Wie ihr oben auf den Bildern sehen könnt, war ich auch im berühmten Ladurée, was es in Paris wirklich sehr häufig gibt. Aber zu Recht! Es ist zwar schon ziemlich teuer, aber die Macarons schmecken einfach unendlich lecker... Wenn ihr mal die Möglichkeit bekommt, probiert sie unbedingt. Stellt euch aber vielleicht nicht unbedingt im Café auf der Champs-Elysees an, da ihr da mit langen Wartezeiten und viel Gedränge rechnen müsst... Ladurée hat auch viele andere Zweigstellen, ich habe bspw. eine in der Nähe der Galeries Lafayette und im Louvre gesehen.
Und noch ein letzter Tipp...Wenn ihr mal in Paris seid und einen Laden namens Maison du Chocolat seht (ich habe ihn im Louvre entdeckt), probiert unbedingt die heiße Schokolade! Das ist die beste, die ich je getrunken habe, da sie fast wie flüssige Schokolade schmeckt, einfach traumhaft!
Alles in allem ist Paris eine wunderwunderschöne Stadt, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist!

Ich war auch etwas shoppen in Paris, weswegen ich euch wahrscheinlich die nächsten Tage mal meine Ausbeute zeigen werde... :) Bis dahin wünsche ich euch schöne Tage! xoxo Nele

Kommentare:

  1. Ich war vor ca. 2,5 Jahren in Paris und würde liebend gerne sofort wieder hin! Paris ist so schön und die komplette Atmosphäre ist so toll und einzigartig.
    PS: Dein Blog ist toll, bin dir gleich mal gefolgt :)

    Liebe Grüße aus Österreich,
    Tamara
    http://tamaraami.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. du weißt gar nicht, was für ein Fernweh dein post in mir auslöst.schön, dass du noch deine eindrücke und tipps zu den Bildern geschrieben hast.

    AntwortenLöschen

Falls ihr spezielle Fragen oder sonstige Anliegen an mich habt, könnt ihr mir gerne eine E-Mail schreiben: nelesblog@web.de
Für alle Kommentare ein großes Dankeschön <3